Outdoor-Hochzeit im Ausland

Hochzeit im Freien – Outdoor-Hochzeit im Ausland

Outdoor-Hochzeit im Ausland

Hochzeit im Freien – Outdoor-Hochzeit im Ausland

Wer von einer Hochzeit im Freien träumt, darf sich in diesem Blogartikel ein bisschen inspirieren lassen! Eure Outdoor Hochzeit in der Natur kann mit ein bisschen Planung nur großartig werden, denn wir erleben es immer und immer wieder: Unsere Paare sind selbst viel freier und auch weniger gestresst, wenn die Hochzeit draußen in der Natur stattfindet. Luft und Liebe im wahrsten Sinne des Wortes!

Möglichkeiten einer Outdoor-Hochzeit - von der Wüste bis zu den Bergen!

Heiraten im Freien bedeutet mehr als im Schlossgarten, am See oder in einem Park zu feiern. Damit ist auch gemeint, seine Location an einen richtig inspirierenden und unkonventionellen Ort zu verlegen!

Habt ihr schonmal an eine Trauung in der Wüste gedacht? Wir durften unsere Paare auf dieser wundervollen Reise als Elopement Fotografen in Marokko begleiten – entstanden sind unglaubliche Fotos voller Innigkeit und Leidenschaft, die wir mit euch teilen möchten:

Sich das Ja-Wort hoch oben auf einer rotleuchtenden Düne geben – sei es bei einer spirituellen Hochzeit oder einer freien Trauung – ist magisch. Und wer einmal den Sonnenaufgang barfuß im Sand erlebt hat, wird noch lange an diese Naturerfahrung zurückdenken. Aber es muss natürlich nicht in die Wüste gehen – auch hierzulande gibt es wunderbare Möglichkeiten, eine Hochzeit im Freien zu feiern!

Hochzeit hoch oben auf dem Berg?

Warum nicht? Da wo der Berg den Himmel küsst, könnt auch ihr euch auch den ersten Kuss als Mann und Frau geben. Dazu: Eine unglaubliche Aussicht, weitläufige Natur, nur ihr beide und der romantischste Sonnenuntergang. Eine Hochzeit in den Bergen ist mehr als nur traditionelle Almhochzeit – Stille, Frieden und absolute Verbundenheit mit der Natur. So beschreiben es unsere Paare, die sich zum Beispiel gerne nur zu zweit über den Wolken das Ja-Wort geben wollten. Und warum nicht gleich in Stiefeln heiraten? Wie zauberhaft ein Paar Boots zu einem Brautkleid aussehen können, zeigt unser Bild hier.

Im Freien heiraten und im Gras sitzen

Outdoorhochzeit = Kein fester Untergrund? Kein Problem – wie wären ein paar Heuballen als Bank oder schöne, rustikale Teppiche, um es sich darauf gemütlich zu machen? Wenn ihr möchtet, könnt ihr schon in den Einladungskarten vermerken, dass die Damen sich passendes Schuhwerk anziehen sollten oder sogar barfuß laufen können – so ist jeder perfekt vorbereitet. Auch das Hochzeitsessen könnte auf einer großen Picknickdecke auf der Wiese stattfinden – dazu passend könnt ihr die Blumendekoration mit viel Grünzeug bestücken.

Hochzeit bei Wind und Wetter - Was passiert bei Regen?

Auch Regen ist kein Grund, dass eure Outdoor-Hochzeit ins Wasser fällt: Mit ein paar dezenten Regenschirmen wie bei unserem Paar hier bekommt das Ganze etwas sehr Atmosphärisches, fast schon zauberhaftes á la Mary Poppins:

Freie Trauung am Meer - das Rauschen der Wellen als Hintergrundmusik

Eine freie Trauung auf Sizilien oder am Strand in Portugal? Europa hat so viele wunderschöne Strände zu bieten, die sich perfekt für eine intime, kleine Hochzeit im Freien eignen. Für eine Hochzeit am Strand müsst ihr nicht erst bis zu den Flitterwochen warten oder weit fliegen. In Italien findet ihr noch einige unberührte Fleckchen für euren besonderen Tag, wie zum Beispiel in Ligurien oder der Toskana. Auch die Algarve Portugals, bekannt als „Küste der Sehnsucht“, wartet mit dramatischen Klippen, goldgelben Felsformationen und herrlich naturbelassenen Stränden auf euch. Oder ihr geht gen Norden, in das Land der Sagen und Mythen: Inmitten einer jahrhundertealten Burgruine in Schottland könnt ihr eure Hochzeit im Freien feiern – ungebändigte und rauhe Landschaften werden euch hier in eine andere Zeit versetzen und nordische Mystik erleben lassen. In Schottlands wildem Westen – Ardnamurchan – zum Beispiel werden euch kaum andere Besucher begegnen.

Gestaltet eure Hochzeit im Freien ganz nach Euren Wünschen

Egal, ob in der Wüste, in den schottischen Highlands oder am Strand im Süden: Was bei eurer Hochzeit im Freien am meisten zählt, das seid ihr. Eurer Fantasie sollten keine Grenzen gesetzt sein und Normen und Konventionen haben bei einer freien Trauung sowieso nichts verloren. Gerade für Paare, die aus der Kirche ausgetreten sind, verschiedenen Religionen angehören oder mit Religion nicht viel am Hut haben, bietet die freie Trauung eine individuelle und ungezwungene Alternative.

Die Zeremonie wird ganz nach euren Wünschen abgehalten, entweder in feierlichem Rahmen oder ganz natürlich und unaufgeregt in der freien Natur. Und auch wie bei einer standesamtlichen oder kirchlichen Zeremonie müssen Brautpaare hier nicht auf das gegenseitige „Ring anstecken“ verzichten! Gerade für gleichgeschlechtliche Paare bietet die freie Trauzeremonie eine Möglichkeit, ihrer Liebe Ausdruck zu verleihen und ihr Liebesversprechen im Kreise ihrer Liebsten oder nur zu zweit zu besiegeln.

Und wie der Name „freie Trauung“ schon besagt, seid ihr an keinen Ort gebunden. Geheiratet wird dort, wo man möchte. Vorgaben gibt es nicht und wer von einem freien Theologen getraut werden möchte, kann sich zum Beispiel auf www.freie-theologen.de  umsehen. Hier handelt es sich nicht um Pfarrer*innen, die einer Kirche angehören, sondern um freie Theologen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Paare unabhängig von Glaube, Norm und Konvention zu trauen. Unkonventionell und frei, wild und selbstbestimmt – eure Hochzeit sollte nur euch gehören!

 

Wenn ihr weitere Fragen dazu habt, schreibt uns gerne, wir sind für euch da!,

Alles Liebe Octavia + Klaus

Elopement und Destination Wedding Fotografen auf Tour