SO KÖNNTE EURE TOSKANA HOCHZEIT AUSSEHEN

[Vom Getting Ready bis zum Hochzeitstanz]

Eine echt toskanische Hochzeit von A bis Z

Heute erzählen wir euch von der romantischen Toskana Hochzeit von Amanda und Nicolas. Wirklich. Es war ein unfassbar emotionales und verbindendes Fest.
Doch fangen wir von vorn an.
Amanda und Nicolas’ magische Liebesgeschichte begann 2005.
Sie begegneten sich bei einem Fußballspiel. Bereits beim ersten Zusammentreffen zog Nicolas mit seinen goldblonden Haaren und seinem lässigen Auftreten Amandas Aufmerksamkeit auf sich. Umgekehrt faszinierte Nicolas Amandas wundervolle Ausstrahlung. Sie fühlten sofort eine starke energetische Anziehung.
Noch am selben Abend tauschten sie ihre Nummern aus. Eine zauberhafte Liebesgeschichte nahm ihren Lauf.

Trotz ihrer unterschiedlichen Persönlichkeiten harmonierten Amanda und Nicolas von Anfang an perfekt. Es war so, als ob sich ihre Seelen gefunden hätten. Innerhalb weniger Wochen verliebten sie sich tief und leidenschaftlich ineinander. Und ihre Beziehung wuchs auf eine natürliche, tief berührende Weise. Nicolas liebt Amandas warmherzige und hilfsbereite Natur besonders. Während Amanda seine bodenständige und herzensgute Art über alles schätzt.

Nach 17 wundervollen Jahren an ihrer Seite überraschte Nicolas Amanda während eines romantischen Wochenendtrips mit einem Heiratsantrag. Amanda war vollkommen überwältigt und überglücklich. 

Die beiden wussten sofort, wo sie heiraten wollten. In ihrer Lieblingsregion in Italien. Da, wo sie sich besonders wohlfühlen. Als Naturliebhaber war es ihnen wichtig, draußen zu feiern. Ganz entspannt und nur mit ihren Lieblingsmenschen. Als sie schließlich ihre Pläne für eine intime Toskana Hochzeit verkündeten, jubelten ihre Freunde und Familie. Der lang ersehnte Tag war endlich gekommen.

Lasst uns nun tief in diese spirituelle Hochzeit eintauchen.

 

Hochzeit Toskana: Getting Ready

Das Getting Ready fand bereits in der Hochzeitslocation statt. Das Anwesen Borgo Casabianca ist übrigens eine der schönsten Villen in Siena. Wahrlich ein eleganter, dennoch auch gemütlicher Ort für eine intime und kleine Hochzeit. Und ganz wundervoll in die toskanische Natur eingebettet.
 
Das Getting Ready fand in den wohltemperierten Suiten der Location statt. Braut und Bräutigam getrennt. Ein Riesenvorteil, denn draußen waren es stolze 38 Grad. Das lieben wir auch an der Toskana. Durch die uralten und super isolierten Gemäuer wird die Hitze draußen gehalten. Einfach Gold wert.
 
Nicolas verbrachte die Stunden vor der Trauung mit seinem besten Freund Tom. Um die Aufregung vor dem First Look und die bevorstehende Zeremonie zu reduzieren, spielten die beiden eine Runde Schach. Und hatten auch Gefallen an einem kleinen Schnäpschen. Nicolas‘ Outfit war übrigens ein Traum. Ein Leinenanzug, die perfekte Kleidung für eine Sommerhochzeit im Süden.
 
Amanda hingegen hatte ihre Schwester und ein paar Herzensfreundinnen an ihrer Seite. Auch ihr war die Nervosität und Vorfreude anzusehen. Die Mädels hatten sichtlich Spaß und lockerten die zauberhafte Amanda auf. Wir waren auch von ihrem luftigen Hochzeitskleid und den Accessoires mehr als begeistert. Alles so stilvoll. Einfach ein Genuss.

Toskana Hochzeit: First Look

 
Wie sehr wir den First Look lieben. Ein Moment nur für das Brautpaar. Ganz intim und nur zu zweit. Es ist, als ob die Welt stehen bleiben würde. Bei Amanda und Nicolas Toskana Hochzeit war er besonders emotional. Nicolas wollte unbedingt seine Amanda schon von Weitem anschauen. Sie einfach nur beim Gehen anschauen und genießen. Es wurde sehr tränenreich. Sie waren tief berührt. Nicolas konnte gar nicht aufhören, Amanda anzuschauen und sie an sich zu kuscheln. Es war unbeschreiblich. 
 
Da die beiden keine Hochzeit zu zweit feiern wollten, waren diese Momente einfach nur für sie als Paar reserviert. Wir fanden ein wundervolles Plätzchen im Halbschatten. Geschützt von den Gästen gaben sich die zwei Seelenliebenden ein ganz persönliches Trauversprechen. Ihnen war es wichtig, diese Worte nur unter vier Augen zu tauschen. Klaus nahm sie natürlich auf Video auf. Eine wertvolle Erinnerung für die Ewigkeit.
 
Übrigens. Die beiden kreierten für ihre Hochzeit einen eigenen Duft. Zum Abschluss des First Looks schnupperten sie an dem Flakon. Ein ganz besonderer Moment. Wir finden eine mega tolle Idee. Dieser einzigartige Duft wird sie immer an diesen besonderen Tag erinnern.

Toskana Hochzeit: Freie Trauung

Absolut emotionalisiert ging Nicolas zur Freien Trauung. Diese fand im Olivenhain, der Hochzeitslocation, statt. Amanda ließ es sich nicht nehmen, Arm in Arm mit ihrem Vater zum Trauort zu gehen. Und die kleine, süße Tochter Carlotta wurde mit einem Holzkarren von der Trauzeugin zum Hochzeitsbogen gefahren. Was für ein Anblick. 

Barbara, die freie Traurednerin, fand ganz wundervolle Worte für die tiefe Liebe der beiden. Es wurde eine spirituelle Hochzeitszeremonie. Die tiefe Verbindung der beiden stand im Fokus.

Die freie Zeremonie fand zwar am frühen Abend statt. Was wir natürlich absolut unterschreiben. Die Hitze des Tages war dennoch immer noch spürbar. Und die Sonnenschirme mussten herhalten.

Toskana Hochzeit: Empfang

Der Empfang war besonders durch die tiefe Freude der Gäste geprägt. So viel Herzlichkeit und Euphorie beim Gratulieren haben wir selten erlebt. Es waren einfach nur die Herzmenschen dabei. Und das spiegelte die Stimmung wider.

Dann die Köstlichkeiten vom Buffet und die wundervolle Jazzband. Beides sorgte zusätzlich für beste Laune. Es war einfach eine total chillige Toskana Hochzeit.
Amanda ließ es sich nicht nehmen, bereits am frühen Abend ihren Brautstrauß zu werfen. Was zu großer Erheiterung beitrug. Denn so einige Mädels hätten ihn wohl gerne gehabt. Kein Wunder, er war einfach wunderschön und zart. Einfach ein Traum.

Dieses Familienfest wurde übrigens von Kathrin von Con Amore, einer deutschen Wedding Planerin, geplant. Kathrin wohnt bereits seit vielen Jahren in Florenz und liebt ihren Job von ganzem Herzen. Sie ist sehr organisiert und strukturiert, aber auch liebenswert und warmherzig. Eine tolle Kombi.

Toskana Hochzeit: Dekoration

Toskana Hochzeit: Dekoration

Wenn man in der Toskana heiratet, braucht man wirklich nicht viel an Dekoration. Der würdige Rahmen der Natur und eine Herrenvilla aus dem achtzehnten Jahrhundert sind Augenweide genug. Dennoch darf man diese Schönheit unterstützen.

Nadia, Cinzia und Elena, das Team von Stiatti Fiori sind wahre Künstler. Ihre Blumengestecke sind richtige Kunstwerke gewesen. Und die pastelligen Töne der Blumen passten so schön zu dieser Toskana Hochzeit. Wir haben selten so liebevoll gesteckte Blumenarrangements an der Dinnertafel und dem Traubogen gesehen. Da steckte wahrlich sehr viel Liebe und Leidenschaft drin.

Die lange Tafel mit den rustikalen Stühlen von Preludio Noleggi bildete einen schönen Kontrast zu den pastelligen Tönen. Ein sehr stimmiges und nicht überladenes Gesamtbild. Und einfach nur fotogen.

Toskana Hochzeit: Paarshooting

Wann macht man eigentlich Pärchen Bilder bei einer toskanischen Hochzeit? Ganz klar. So spät wie möglich. Warum? Das Sonnenlicht in der Toskana ist leicht golden und milchig und sehr schmeichelnd für den Teint. Und je später der Tag voranschreitet, desto goldiger wird auch das Licht. Und natürlich ist es dann auch nicht mehr so heiß und schwül.

Amanda und Nicolas waren ganz angetan von unserer Idee. Kurz vor dem Abendessen verließen wir die Gesellschaft und gingen in den Olivenhain. Diese halbe Stunde gehörte nur den beiden. Amanda war so überwältigt von den Ereignissen, dass sie ihren Emotionen freien Lauf ließ. Ein sehr bewegender Moment. Es war ihre zweite Me-Time an diesem Tag. Sie genossen sich und nahmen uns kaum mehr wahr. Und so muss es sein. Keine Posen abarbeiten. Und keine Bilder für Social Media. Lediglich genießen. Sich mit der Natur verbinden. Und einfach nur fühlen. Ganz im Hier und Jetzt.

Dann werden auch die Erinnerungen ganz authentisch. Besonders für Klaus als Videomaker sind ehrliche Emotionen Gold wert. Dann wird auch der Hochzeitsfilm real und echt. Und eine Erinnerung, die man sich immer wieder gerne anschauen möchte. In guten wie in schlechten Zeiten. 

Das Toskana Hochzeit Team:

Hochzeitskleid:
Hair & Make-up:
Wedding Planner:
Blumendesign:
Traurednerin:
Hochzeitslocation:
Dekoration:
Live-Band:
DJ:

Toskana Hochzeit: Dinner

Ein Dinner unter freiem Himmel ist das Highlight jeder Toskana Hochzeit.
Das können wir euch versprechen. Das Essen war übrigens köstlich. Die Stimmung grandios. Die lange Tafel auf der Terrasse des Borgo Casabianca war wundervoll anzusehen. Der Blick auf die pure Natur und den Sonnenuntergang, famos. Einerseits elegant, andererseits sehr familiär und gemütlich.

Eine Hochzeit im Freien ist immer sehr natürlich und verbindend. Und so viel lockerer als in einem geschlossenen Raum. Man kann aufstehen, connecten und hat so viel mehr Platz als indoor.

Zum Nachtisch gab es die traditionelle italienische Torte aus Blätterteig. Gefüllt mit einer Creme aus Mascarpone und mit frischen Früchten dekoriert. Sie wurde vor allen Augen vorbereitet und hat auch gigantisch geschmeckt. Sie heißt übrigens Millefoglie. Auf Italienisch „Tausend Schichten“. Der Name ist so treffend. 

Toskana Hochzeit: Sonnenuntergang und blaue Stunde Shooting

Wir sind mit den beiden Lovebirds bereits kurz vor dem Sonnenuntergang in die Natur hinaus. Der Himmel glühte in den prächtigsten Orange- und Rottönen. Die Grillen zirpten um die Wette. Die Gräser wiegten ganz sanft im Wind. Es war einfach magisch. Die Natur pur. Amanda und Nicolas genossen ihre dritte kleine Auszeit von ihrer toskanischen Hochzeit. Einfach mal die Augen schließen. Sich miteinander verbinden. Die Atmosphäre aufsaugen

Da die Stimmung so einzigartig war, beschlossen wir, noch die blaue Stunde in das Hochzeitsshooting einzubeziehen.
Was ist denn die blaue Stunde? Eine ganz spannende und magische Zeit. Und zwar die Zeitspanne nach dem Sonnenuntergang, bis es fast dunkel wird. Diese 20 Minuten lassen die Landschaft ganz sanft erstrahlen. Der Teint sieht zart und natürlich aus. Die Energie des Tages wird ruhiger. Alles etwas stiller. Der beste Zeitpunkt, um die letzten Stunden ganz sanft in sich aufzunehmen. Ein Back to Nature Moment.

Möchtet ihr in der Toskana heiraten?